Unter der Regie von Elke Gutberlet fanden in den letzten Jahren vielfältige Ausstellungen in der Cyriakuskirche statt.

Die umfangreiche Krippensammlung nahm die Besucher*innen mit zu den Weihnachtsbräuchen vieler Länder. Dabei wurde die universale Bedeutung des Weihnachtsereignisses sichtbar: Gott wird Mensch und wohnt unter den Menschen - in Südamerika oder Asien ebenso wie in Afrika oder Europa.

Auch die Ausstellungen mit Darstellungen der Passion Christi entführte die Besucher*innen in die Kunst der Völker. 

Weitere Ausstellungen befassten sich mit historischen Jubiläen, so zum Beispiel die 2018 stattfindende Ausstellung anlässlich des 200jährigen Jubiläums der Taufe Ludwig Börnes (5. Juni 1818).

Während der Umbauphase der Kirche kann in der Kirche keine Ausstellung mehr stattfinden. Das heisst aber nicht, dass Sie ganz auf die Ausstellungsstücke verzichten müssen. Ein Konzept ist hierfür aktuell in Arbeit.